zur Navigation springen

Siggelkow : Neue Brücke sorgt für Kopfschütteln

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Bürger sind enttäuscht. Es gibt keinen Geh- und Radweg und das Wirtschaftsministerium dämpft die Hoffnungen

von
erstellt am 28.Feb.2017 | 14:28 Uhr

Monatelang haben die Bürger aus Neuburg und Siggelkow mitverfolgt, wie am östlichen Rand ihrer Gemeinde eine neue Brücke über die Elde-Wasserstraße gebaut wurde. Doch nun, kurz vor der endgültigen Fertigstellung, ist die Enttäuschung groß. „Es kann doch nicht wahr sein. Bei dieser modernen Brücke haben die Planer keine Geh- und Radwege vorgesehen“, beklagt Dr. Heinz Niemann, der sich selbst seit langem für Zukunftsprojekte in Siggelkow stark engagiert, die Situation. Dafür haben er und viele seiner Mitbürger kein Verständnis. „Uns wird der Weg ins Umland der Gemeinde abgeschnitten. Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, den Tourismus zu beleben. Am Blanksee gibt es einen Campingplatz, der auch bei Radfahrern beliebt ist. Und dann planen wir bei einer neuen Brücke keinen sicheren Übergang für Fahrradfahrer und Fußgänger ein?“, fragt sich Dr. Heinz Niemann besorgt.

Wir haben mit dem Problem der Bürger die Sprecherin des Wirtschaftsministeriums konfrontiert. Da es sich um eine Brücke über die Landesstraße 09 handelt, ist man dort zuständig. „Ein Gehweg wird außerorts nicht gebaut. Ein straßenbegleitender Radweg ist nicht geplant worden, da auf dieser Landesstraße nur sehr geringe Verkehrsmengen zu verzeichnen sind“, gibt Renate Gundlach, Ministeriumssprecherin auf Nachfrage zu bedenken. Weniger als 1500 Kraftfahrzeugen nutzen pro Tag die Brücke. Dr. Niemann hält eine Nachrüstung für unverzichtbar. Doch die Sprecherin dämpft seine Erwartungen: „Eine Nachrüstung am neu errichteten Bauwerk ist schwierig. Die Straßenbauverwaltung wird jedoch die Verkehrsentwicklung im Blick behalten.

Sollte sich zukünftig das Erfordernis für einen Radweg ergeben, muss geprüft werden, inwieweit neben der Straßenbrücke eine separate Radwegebrücke gebaut werden könnte. Das zuständige Straßenbauamt plant zwischen Parchim und Siggelkow keinen Radweg“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen