Netzwerk für Demenzkranke

svz.de von
05. April 2014, 13:08 Uhr

Die SPD fordert den Aufbau eines Netzwerkes von ehrenamtlichen Betreuern für Demenzerkrankte im Landkreis. Derzeit diskutieren die Ausschüsse des Kreistages das Thema. Fraktionschef Wolfgang v. Rechenberg: „Der Landkreis muss sich auf ein Ansteigen der Demenzerkrankten bis zum Jahr 2020 von plus17 Prozent einstellen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen