Feuerwehren : Nachwuchsarbeit im kühlen Nass

Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Marnitz sind in einem Zeltlager in Wooster Teerofen und erfreuen sich bei 37 Grad im Schatten am kühlen Nass.
Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Marnitz sind in einem Zeltlager in Wooster Teerofen und erfreuen sich bei 37 Grad im Schatten am kühlen Nass.

Jugendfeuerwehr Marnitz im Zeltlager Wooster Teerofen

von
06. Juli 2015, 16:03 Uhr

Stolz sind viele Wehren zu Recht auf ihre Nachwuchsabteilungen, die Jugendwehren. Auch in der Marnitzer Feuerwehr gibt es eine 16köpfige Jugendfeuerwehr, die Martin Hinz leitet. Neben dem Erlernen des Feuerwehr-Einmaleins gilt es, für viel Spaß und Abwechslung zu sorgen.

An diesem heißen Wochenende wurde Dank der Unterstützung des Feuerwehrfördervereins ein dreitägiges Zeltlager in der Camping Oase Waldsee in Wooster Teerofen organisiert. „Hier geht es mal weniger um feuerwehrspezifische Dinge, hier soll ausschließlich der Spaß an der Freude der Mittelpunkt sei“, sagt Hinz, und die Mädchen und Jungen haben auch viel Spaß im und am Wasser und beweisen, dass auch dies Teamfähigkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt.

Am Sonnabend gesellten sich auch noch einige Mitglieder der Goldberger Jugendwehr dazu, die von René Moeller angeleitet werden und gemeinsam verbrachte man fröhliche Stunden im kühlen Nass und unter den herrlichen Bäumen, die ein wenig Schatten bieten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen