Wildunfall in Parchim : Nach Ausweichmanöver am Baum gelandet

Die Fahrerin des Unfallautos wurde leicht verletzt.
Die Fahrerin des Unfallautos wurde leicht verletzt.

53-Jährige nach Kollision leicht verletzt, Reh wohlauf

von
10. November 2015, 22:00 Uhr

Auf der Kreisstraße von Parchim nach Dargelütz wurde gestern gegen 14 Uhr eine Frau bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die 53-Jährige war mit ihrem Auto einem Reh ausgewichen.

Nach ersten Erkenntnissen kam die Fahrerin des VW Polo aus Richtung Parchim kommend nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit der Fahrerseite seitlich an einem Baum. Dabei wurde die Fahrerin eingeklemmt, konnte sich aber, nachdem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Parchim das Fahrzeug sicherten, selbstständig aus dem Auto befreien. Sie wurde mit relativ leichten Verletzungen in die Parchimer Asklepios Klinik eingeliefert.

Als Grund für den Unfall, so die Polizei vor Ort, gab die Fahrerin an, einem Reh ausgewichen zu sein und dadurch die Kontrolle über ihr Auto verloren zu haben.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen