Parchimer Umland : Mühe um schnelles Internet auf Dörfern

Computerkabel stecken in einem Server .
Computerkabel stecken in einem Server .

In einigen Gemeinden im Parchimer Umland gibt es nach wie vor Probleme bei der Versorgung mit dem schnellen Internet

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
28. März 2015, 18:31 Uhr

In einigen Gemeinden im Parchimer Umland gibt es nach wie vor Probleme bei der Versorgung mit dem schnellen Internet. Das betrifft vor allem die Gemeinden Ziegendorf, Karrenzin, Teile von Stolpe, aber beispielsweise auch das Gewerbegebiet in Spornitz, ist von Wolfgang Hinz, Verwaltungschef im Amt Parchimer Umland zu erfahren.

Die Kommunalpolitik bemüht sich um eine Lösung, da sich in dieser Region die Breitbandversorgung offensichtlich für die großen Telekommunikationsunternehmen nicht ohne Förderung rechnet. Auf den jüngsten Gemeindevertretersitzungen in Karrenzin und Ziegendorf wurde über den Zwischenstand informiert. Der Zweckverband E-Government in Schwerin übernahm die Federführung. Es gab Ausschreibungen und Angebote für das schnelle Internet. Diese werden vom Fördermittelgeber geprüft, sagt Hinz. Die Gemeinden sind nicht in der Lage, die Förderung für die Breitbandversorgung aufzubringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen