Schöne Tradition zum Jahresende : Mit neuer Gürtelfarbe in die Ferien

I56 Karatekas vom Sakura e.V. Parchim, SV Brauerei Lübz, O-KU-KAI e.V Hamburg und Shintokan Hamburg trafen sich zu intensiven Trainings – und Prüfungsstunden in Parchim.
Foto:
1 von 2
I56 Karatekas vom Sakura e.V. Parchim, SV Brauerei Lübz, O-KU-KAI e.V Hamburg und Shintokan Hamburg trafen sich zu intensiven Trainings – und Prüfungsstunden in Parchim.

Parchimer Karateverein Sakura e.V. richtete Lehrgang für vier Vereine aus / 56 Teilnehmer aus Hamburg, Rostock, Lübz und Parchim dabei

svz.de von
11. Dezember 2013, 17:00 Uhr

Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden, dass der Parchimer Sakura e.V. zum Jahresende einen großen Lehrgang ausrichtet, der Karatekas aus verschiedenen Vereinen zum gemeinsamen Training auf einem Hallenboden zusammenbringt. Jetzt war es wieder soweit. 56 Teilnehmer aus Hamburg, Rostock, Lübz und Parchim trafen sich in der Turnhalle am Mönchhof, um sich unter der Leitung von Uwe Hirtreuter (7. DAN Wado-Ryu) auszutauschen und eifrig zu trainieren.

Da sich 26 Teilnehmer der Prüfung zum nächsten Kyu-Grad stellten, wurde besonders auf die jeweiligen Prüfungsinhalte eingegangen, die aus Kihon (Grundtechniken), Kata (definierter Kampf gegen einen imaginären Gegner), Kumite (definierter Angriff und Abwehrtechniken) und Selbstverteidigung bestehen.

In den intensiven Trainingsstunden verstand es Uwe Hirtreuter die Sportler bis an ihre Grenzen zu bringen. Besonders hervor gehoben wurde im Rahmen dieses Lehrgangs, die Leistung von Phillip Hohenstein (1. DAN Wado-Ryu). Das langjährige Sakura-Mitglied belegte bei seiner ersten Teilnahme an den vierten stilrichtungsoffenen Kata-Ranglisten-Wettkämpfen 2013 der Karate Union M/V am 30. November in Greifswald auf Anhieb den 1. Platz.

Matthias Schneider, Vorsitzender des Sakura e.V. gratulierte dem Karateka vor den Lehrgangsteilnehmern und würdigte diesen tollen Erfolg. So wie Phillip Hohenstein trainieren derzeit 48 Mitglieder, im Alter von 6 bis 60+, vom Anfänger bis zum DAN-Träger bei Sakura e.V.. Der Parchimer Verein widmet sich besonders der Arbeit im Kinder- und Jugendbereich, ein hoher Mitgliederanteil von Kindern und Jugendlichen zeugt von dem guten Training, das sie dort genießen und das die Freude an diesem Sport wach hält.

Auf seiner Homepage www.sakuraparchim.de informiert der Verein ausführlich über seine Aktivitäten, diesen speziellen Karatestil, insbesondere mit speziellen Seiten für Kinder und Eltern. Und so kommt es auch nicht von ungefähr, dass fast alle der 18 Sakura-Prüflinge an diesem Lehrgangstag zwölf Jahre und jünger waren.

Für sie war es der Höhepunkt des Tages, auf den sie sich lange und mit viel Fleiß und Ausdauer vorbereitet. Sie alle gaben ihr Bestes und konnten sich mit den bestandenen Prüfungen selbst ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk machen, haben sie doch ihr Ziel erreicht und können nun stolz die nächste Gürtelfarbe um ihren Karateanzug tragen.
















zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen