zur Navigation springen

Parchim : Mit „Herz statt Hetze“ gegen Mvgida

vom

Knapp 280 Menschen folgten dem Aufruf von MVgida zu einem „Abendspaziergang“in Parchim. Gegendemo mit 30 Teilnehmern

svz.de von
erstellt am 29.Feb.2016 | 20:30 Uhr

Großes Polizeiaufgebot am Montagabend in der Parchimer Weststadt: Für 19 Uhr hatte MVgida zum dritten „Abendspaziergang“ durch die Kreisstadt eingeladen. Die politische Lage erfordere konsequentes Handeln, so die Gegner der Asylpolitik der Bundesregierung. Nach erster Polizeischätzung kamen rund 280 Menschen zum „Abendspaziergang“. Es war die erste Demo, die von der Bewegung mit NPD-Leuten an der Spitze in diesem Jahr im Landkreis Ludwigslust-Parchim organisiert wurde.

Die Demo von MVgida wurde begleitet von einer Mahnwache unter dem Slogan „Herz statt Hetze“,  die eine Stunde zuvor gestartet wurde und zu der die Linken aufgerufen hatten. „Es ist wichtig, hier Flagge und Gesicht zu zeigen“, so Marko Schmidt, Kreisvorsitzender der Linken. Rund 30 Menschen kamen zu dieser Gegendemo. Mehrere Initiativen hatten zudem einen offenen Brief an die MVgida-Anhänger verfasst, der vielerorts in Parchim ausgehängt war.

Alles rund um die aktuelle Flüchtlingsdebatte lesen Sie in unserem Dossier.

Liebe Leserinnen und Leser,
im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserer Webseite haben wir unter diesem Text die Kommentarfunktion deaktiviert. Leider erreichen uns zu diesem Thema so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Kommentare, dass eine gewissenhafte Moderation nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist. Wir bitten um Verständnis.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert