Parchim : Mit einer Revue in die fünfte Jahreszeit

Die Tanzsportgarde (unser Foto zeigt die Stadtgarde) gehört zu den Mitwirkenden der Karnevalsrevue
1 von 2
Die Tanzsportgarde (unser Foto zeigt die Stadtgarde) gehört zu den Mitwirkenden der Karnevalsrevue

SV Einheit 46 knüpft an alte Tradition an: Neu gegründete Abteilung will eigenes karnevalistisches Format in der Kreisstadt etablieren

von
05. September 2017, 12:00 Uhr

Der Traditionsverein SV Einheit 46 Parchim e. V. knüpft an seine guten alten Faschingszeiten in den 1970er bis Anfang der 1990er Jahre an. Er möchte dem Karneval in der Kreisstadt mit einer eigenen Veranstaltung und einem speziellen Format zu neuem Glanz verhelfen. Am 11. 11. feiert die erste Karnevalsrevue unter Ägide des Vereins mit seiner im Dezember 2016 gegründeten Abteilung „Karnevalistisches Brauchtum“ in der Stadthalle Premiere (Einlass: 19.30 Uhr). Eingeläutet wird die fünfte Jahreszeit in der Eldestadt zuvor mit einem Umzug. Er startet um 16.45 Uhr auf dem Parkplatz Fischerdamm. Etwa eine Stunde später wollen die Karnevalisten den städtischen Verwaltungssitz besetzen und Parchims Bürgermeister Dirk Flörke den Rathausschlüssel abnehmen.

Das große Showprogramm in der Stadthalle steigt ab 20 Uhr. Zu den Mitwirkenden gehört die Tanzsportgarde Parchim. Diese Abteilung des SV Einheit zählt längst zu den führenden Formationen im karnevalistischen Tanzsport in MV und ist gerade dabei, sich weit über unser Bundesland hinaus einen Namen zu machen. Die Parchimer Akteure – darunter mehrere Landessieger – brennen förmlich darauf, ihren hohen Leistungsstand vor heimischem Publikum präsentieren zu können. Ebenfalls mit von der Partie sind der Spielmannszug Parchim, Bauchredner Eddy Steinfatt sowie das Männerballett des Rostocker KC. Im Publikum wird auch der Vizepräsident des Bundes Deutscher Karnevalisten (BDK) und Chef des Karnevalsverbandes von MV, Lutz Scherling, sitzen. Da es sich um eine Gala handelt, besteht kein Kostümzwang für die Zuschauer. Erstmals wird sich an diesem Abend dann auch das höchste Gremium der Abteilung Karnevalistisches Brauchtum beim SV Einheit 46 Parchim der Öffentlichkeit präsentieren. „Es ist ein junger Elferrat mit sehr engagierten Leuten“, schwärmt Präsident Ingolf Ehrhardt von seiner Führungsriege. Die weiteren Posten sind mit Kathleen Bischoff, Jörg Gebert, Martina Gebert, Nadine Ehrhardt, Susi Möller, Anika Bischoff, Emmely Gebert, Iris Bischoff, Patricia Gädke und Sandra Badura besetzt. Bei der Kleiderordnung setzt der Elferrat übrigens auf edles Schwarz und die Parchimer Farben. Die Anzüge werden ab Mitte September in einer Lübzer Schneiderei maßangefertigt, wo ebenfalls das Kostüm für das Parchimer Mariechen genäht wird. Auch der erste goldfunkelnde Orden liegt bereits zur Vergabe in der „Schatzschatulle“ parat. Mit einem eigenen Prinzenpaar möchte der Parchimer Verein allerdings erst im kommenden Jahr aufwarten. Dennoch gibt sich auf der Revue am 11. 11. hoher Besuch die Ehre: Der Rostocker Verein bringt sein Prinzenpaar mit.

Elferrats-Präsident Ingolf Ehrhardt unterstreicht ausdrücklich, dass die Tanzsportgarde sowie die Abteilung Karnevalistisches Brauchtum zwei separate Einheiten im Verein SV Einheit bilden. Allerdings würden die Erträge aus den karnevalistischen Aktivitäten zu 100 Prozent der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Tanzsport zugutekommen. Der Gardetanz ist eine anerkannte Sportart.

Seit Freitag läuft der Kartenvorverkauf für die Karnevalsrevue 2017. „ 210 Tickets sind schon vergeben“, freut sich Ingolf Ehrhardt. Wer jetzt am schnellsten am Drücker ist, ergattert vielleicht noch eine der wenigen zur Verfügung stehenden Karten. Kontakt:

sveinheit46-pch@gmx.de oder 0152/07378255.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen