Spende : Mit Brot Helfer unterstützt

Helfen ist Wolfgang Mohr und Silvia Krüger eine Herzensangelegenheit.
Helfen ist Wolfgang Mohr und Silvia Krüger eine Herzensangelegenheit.

Im Jubiläumsjahr der Traditionsbäckerei Mohr Spende für Rotes Kreuz

von
25. November 2014, 11:08 Uhr

Bis vor kurzem zog im Laden der Ziegendorfer Traditionsbäckerei ein Brot mit einer Papiermanschette die Blicke der Kunden auf sich. „Unser Aktionsbrot war in den zurückliegenden Monaten sehr gefragt“, freut sich Bäckermeister Wolfgang Mohr. Er hat im Frühjahr ein Gerstenbrot kreiert, das mit ausgesuchten Zutaten handwerklich traditionell gefertigt wurde.

Und dafür gab es gleich zwei gute Gründe. Die Ziegendorfer Bäckerei wurde in diesem Jahr 105 Jahre alt. „Das ist selbstverständlich ein guter Grund zum Feiern“, sind sich Bäckermeister Wolfgang Mohr und seine Lebensgefährtin Silvia Krüger einig. Doch die beiden haben sich zum Geschäftsjubiläum wieder etwas Besonderes ausgedacht. „Zum 100. Geburtstag haben wir vor fünf Jahren Geschäftspartner und Kunden gebeten, statt Geschenke und Blumen lieber eine Spende für den guten Zweck zu wählen. Und das fand großen Zuspruch. Das Geld haben wir dem Deutschen Roten Kreuz zur Verfügung gestellt. Daran wollen wir anknüpfen“, sagt der Bäckermeister. Da auch das DRK in diesem Jahr den 150. Geburtstag begeht, sollten erneut von jedem verkauften Aktionsbrot 20 Cent an die Helfer. Am Ende sind rund 200 Euro zusammen gekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen