Parchim : „Mister Rooftop“ singt bei Sommertour

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von
19. Juli 2019, 05:00 Uhr

Mit einem absoluten Highlight kommt die NDR-Sommertour wieder nach Parchim. Am Sonnabend, dem 3. August, um 18.30 Uhr wird Stargast Nico Santos auf dem Festplatz an der Bergstraße auftreten – der Platz mitten in Parchim hatte sich schon vor zwei Jahren als idealer Sommertour-Standort erwiesen. Mit Hits wie „Safe“, „Rooftop“ und „Home“ sang er sich in die deutschen Charts und wurde zu einem der erfolgreichsten Newcomer des vergangenen Jahres. Also den Termin schon mal vormerken.

Die Tanzmusik für einen schönen Sommerabend in Parchim liefert die Band Dirty Royal Orchestra.

Moderiert wird diese Veranstaltung von den „Frühaufstehern“ Marko Vogt und Susanne Grön. Sie präsentieren ein großes Staraufgebot für Mecklenburg-Vorpommern – garantiert der Lieblingsmix des Sommers.

Die Übergabe der Stadtwette findet übrigens am Montag, dem 29. Juli, ab 12.30 Uhr statt. Der Gewinn soll an die Freiwillige Feuerwehr in Parchim gehen, heißt es.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen