Parchim : „Mini-Golden-Gate“ soll erhalten bleiben

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von 22. Februar 2018, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Fußgängerbrücke hat eine Spannweite von mehr als 61 Metern.
Die Fußgängerbrücke hat eine Spannweite von mehr als 61 Metern.

Die Parchimer Fußgängerbrücke ist unerwartet ein Problemfall. Nun liegen Varianten für eine Sanierung auf dem Tisch. Der Neubau ist für 2019 ins Auge gefasst.

Als sich im Herbst vergangenen Jahres urplötzlich auf der Ostseeautobahn ein riesiges Loch auftat und ein straßenbauliches Desaster seinen Lauf nahm, wurde völlig unerwartet auch in Parchim eine wichtige Brücke zum „Problemfall“. „Nach noch nicht einmal zwei Jahrzehnten haben wir nicht damit gerechnet, dass die Plümperwiesenbrücke als Verbindung für Fu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite