zur Navigation springen

Projektförderung : Mestliner sind „Neulandgewinner“

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Robert-Bosch-Stiftung fördert Kulturverein / Ausstellungs- und Geschichtsprojekte auf der Agenda

von
erstellt am 27.Jan.2015 | 12:13 Uhr

Der Verein Denkmal Kultur Mestlin e.V., der sich seit sechs Jahren um das Mestliner Kulturhaus und das Gebäudeensemble des ehemaligen sozialistischen Musterdorfes kümmert, ist nun offiziell „Neulandgewinner“. In der Berliner Repräsentanz der Robert-Bosch-Stiftung wurde die zweite Runde des Förderprogrammes „Neulandgewinner – Zukunft
erfinden vor Ort“ gestartet. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren die Gemeinde Siggelkow dabei war (wir berichteten), werden nun 17 neue Projekte aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt für zwei Jahre durch die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt. Neben der materiellen Förderung profitieren die „Neulandgewinner“ von einem Begleitprogramm. Dazu gehören die Vernetzung mit anderen Teilnehmern und der überregionale Erfahrungsaustausch. Der Verein Denkmal Kultur Mestlin e.V. konnte die Jury vom Konzept überzeugen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen