zur Navigation springen

Parchim : „Menschen - Bilder“ zur 5. Kunstschau

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

20 Künstler aus Berlin, Potsdam, Hamburg, Bremen, Senegal und MV in Parchim

von
erstellt am 06.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Mit einer Vernissage wird am 22. Juli um 11 Uhr die fünfte Kunstschau Parchim 2017 in der Stadthalle am Moltkeplatz eröffnet. Für den Höhepunkt des Kultursommers der Kreisstadt konnten 20 Künstler aus Berlin, Potsdam, Hamburg, Bremen, dem Senegal und Mecklenburg-Vorpommern gewonnen werden, um jeweils sechs Arbeiten zum diesjährigen Thema „Menschen - Bilder“ zu zeigen. „Wir wollen nach den vier erfolgreichen Ausstellungen der vergangenen Jahre für Einheimische und Gäste neue Akzente im Kulturleben von Parchim setzen und uns stärker als Kunst- und Kulturstadt etablieren“, meint Kerstin Häger vom Fachbereich Kultur der Stadt. Galerist Eckhard Bergmann war zusammen mit Mitstreitern federführend an der Auswahl der teilnehmenden Künstler und des Mottos beteiligt. „Alle kenne ich bereits aus der Zusammenarbeit mit der ebe Galerie. 13 der 20 Aussteller sind allerdings zum ersten Mal an einer Kunstschau in Parchim beteiligt“, so Eckhard Bergmann. Inhaltlich geht es im weitesten Sinne um die Darstellung des Menschen alleine oder in seiner Umwelt, um Figürliches. Mit Nuria Quevedo, Inge Jastram und Werken aus dem Nachlass von Armin Münch sind drei international geschätzte Künstler mit ihren Arbeiten zu erleben.

Nachdem im Vorjahr rund 600 Besucher die Kunstschau bei kostenlosem Eintritt besuchten, sieht Kerstin Häger durchaus „Luft nach oben“. Wir werben aktiv im ganzen Land und hoffen auch mehr Gäste anzusprechen, die ihren Urlaub in MV verleben“, sagt sie.

Jeder Teilnehmer stellt eine seiner Arbeiten für die Abschluss-Auktion zur Verfügung. Der halbe Ertrag kommt der Parchimer Bürgerstiftung zu Gute, die damit ein Projekt für Kinder unterstützen wird.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen