Parchim : Meilensteine der Rockmusik

No Quarter begeisterte in der Stadthalle mit Meilensteinen der Rockmusik.
1 von 2
No Quarter begeisterte in der Stadthalle mit Meilensteinen der Rockmusik.

Die Band „No Quarter“ und ihre Gäste rockten am Wochenende die Parchimer Stadthalle.

von
07. Mai 2017, 21:00 Uhr

Fans handgemachter Musik wurden am Sonnabend in der Stadthalle dreieinhalb Stunden lang von der Band „No Quarter“ mit Meilensteinen der Rockmusik verwöhnt. Ein Höhepunkt im ersten Konzertteil war ohne Zweifel „Fools“ von Deep Purple mit der Solo-Einlage von Paul Gerling am Cello. Die sechs Musiker um Frontman Uwe Märzke unternahmen eine Reise durch die 70er- und 80er-Jahre, von Uriah Heep über die Rolling Stones, Jethro Tull und Frumpy bis hin zu Emerso, Lake & Palmer und Pink Floyd. Beim Klassiker „The Wall“ bekam die Band Unterstützung von einem vierköpfigen Kinder-Chor, alles Parchimer Mädels. Einem Urgestein der deutschsprachigen Rock- und Popmusik wurde auch gehuldigt – Udo Lindenberg mit „Mach dein Ding“. Nicht nur bei diesem Kracher entpuppte sich das Parchimer Publikum als Textsicher und sangesfreudig. „Der Abend in Parchim war wieder echt klasse“, verabschiedeten sich die Musiker weit nach Mitternacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen