Stadtpolitik : Mehr Transparenz eingefordert

Parchim aus der Vogelperspektive vom Kirchturm aus betrachtet: eine grüne Stadt am Wasser, die in den kommenden Jahren jedoch weiter Einwohner verlieren wird.
Parchim aus der Vogelperspektive vom Kirchturm aus betrachtet: eine grüne Stadt am Wasser, die in den kommenden Jahren jedoch weiter Einwohner verlieren wird.

Künftige Personalentwicklung im Rathaus: Vorstoß der CDU-Fraktion findet Mehrheit in der Stadtvertretung

von
26. Dezember 2014, 19:43 Uhr

Parchimer Stadtvertreter fordern künftig bei der strategischen Ausrichtung der Personalentwicklung im Rathaus mehr Transparenz und Mitsprache. Ein Vorstoß der CDU-Fraktion fand auf der letzten Stadtver-tretersitzung in diesem Jahr die deutliche Mehrheit. Darin wird die Verwaltung aufgefordert, ein Personalentwicklungskonzept (PEK) zu erstellen und dieses den Stadtvertretern bis zum 31. Dezember 2015 zugänglich zu machen. Die CDU-Fraktion machte ihre Begründung zu dem von ihr eingebrachten Beschlussantrag daran fest, dass die größte Belastung des städtischen Etats mit Einnahmen und Ausgaben von jeweils ca. 24 Millionen Euro die Personalkosten in Höhe von derzeit fast acht Millionen Euro im Jahr sind.

Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen