Parchim : Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer

von 31. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Entwickeln Maßnahmen für sicheres Radfahren: Frank Schmidt (v.r.), Waldemar Skrocki , Anja Pinnau und Christian Brade.
Entwickeln Maßnahmen für sicheres Radfahren: Frank Schmidt (v.r.), Waldemar Skrocki , Anja Pinnau und Christian Brade.

Polizei, Stadtverwaltung und Fahrradinitiative „Schöner Radeln“ entwickeln Maßnahmen weiter

Das Rad ist das umweltfreundlichste Fahrzeug, um kurze Strecken zurückzulegen. Doch Pedalritter sind besonders gefährdet. Im Jahr 2017 verzeichnete Parchim mit 86 Verkehrsunfällen mit Radfahrern, den gemessen an der Einwohnerzahl statistisch höchsten Wert in Mecklenburg-Vorpommern. Das soll sich nicht wiederholen. In enger Zusammenarbeit mit der Init...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite