Parchim : Maxime Bourrée in den eigenen vier Wänden

von 13. Juni 2019, 13:26 Uhr

svz+ Logo
Mit seiner Unterschrift versah Maxime Bourrée üblicherweise seine Werke.
Mit seiner Unterschrift versah Maxime Bourrée üblicherweise seine Werke.

Von Ende Juni bis September werden Bilder des Künstlers in Parchim zu sehen sein.

Vom 21. Juni bis 1. September wird in der Remise am Landratsamt eine neue Ausstellung unter dem Namen „Welt“-Stadt hinter Stacheldraht - Das Kriegsgefangenenlager Parchim in Bildern von Maxime Bourrée (1914-18) gezeigt. Museumsleiter Dr. Sven-Hinrich Siemers geht davon aus, dass sich einige Bilder im Besitz von Parchimern befinden könnten. Diese Bilder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite