zur Navigation springen

Zeitung in der Schule : Marnitzer Sechstklässler engagiert bei Zisch

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Die Schulkinder schreiben eigene Artikel und luden einen Redakteur in den Unterricht ein.

Das Projekt Zisch (Zeitung in der Schule) gefalle ihnen gut, hörte SVZ-Redakteur Michael Beitien am Dienstagvormittag von Sechstklässlern in der Marnitzer Schule. Einer der Schüler, Thies Hansberg, sagte, dass man über alles informiert werde: „Auch aus Sicht der Kinder.“

Die Mädchen und Jungen der Klasse 6 b um Lehrerin Katrin Karger hatten sich einen Redakteur in ihre Schule eingeladen, um mehr über die Schweriner Volkszeitung zu erfahren, die sie jeden Tag im Unterricht lesen und auswerten, und um sich Tipps für das Schreiben von eigenen Beiträgen zu holen.

Dabei haben die Marnitzer Sechstklässler selbst schon mehrere Zeitungsartikel verfasst, so beispielsweise über das Flötenspiel, über Pferde, die Schwarze Mamba und über Bogenschießen. Einige der Beiträge wurden auch bereits auf der Zisch-Seite veröffentlicht.

Artikel über außergewöhnliche Tiere liest Thies Hansberg gern in der Zeitung. Die eigenen Hobbys spiegeln sich in den Leseinteressen der Kinder wieder: Hannes Neuparker liest gern über das Fahrradfahren, Tony Wecker und Tim Paulensky über Fußball.

Fast 6300 Schüler zwischen acht und 18 Jahren aus Mecklenburg-Vorpommern und der Prignitz beteiligen sich an der aktuellen Zisch-Runde. Sie erhalten bis Ende Januar täglich die Zeitung in die Schule. In diesem Projekt besteht auch die Möglichkeit, Redakteure in den Unterricht einzuladen.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 14:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen