Parchim : Mädchen verursachen Brand in Parchim

25 Kameraden der örtlichen Feuerwehr mussten Sonntagabend Strohballen löschen

von
25. Juni 2019, 05:00 Uhr

Im Ziegeleiweg in Parchim sollen Jugendliche am Sonntagabend den Brand eines Strohballens verursacht haben. Nach Zeugenhinweisen sollen gegen 19.10 Uhr zwei etwa 16-jährige Mädchen an dem betroffenen Strohballen gesessen und geraucht haben. Anschließend entfernten sie sich in Richtung eines Schnellrestaurants. Kurze Zeit später ging der Ballen in Flammen auf und musste durch die örtliche Feuerwehr gelöscht werden. Diese waren mit 25 Kameraden im Einsatz. Durch den Brand entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Am Brandort wurden Beweismittel sichergestellt, die nun kriminaltechnisch ausgewertet werden sollen. Die Polizei in Parchim (Telefon 03871/6000) ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet um weitere Zeugenhinweise zu den beiden Jugendlichen, die wie folgt beschrieben wurden: Ein Mädchen soll offene lange braune Haare, ein weißes T-Shirt und eine kurze Hose und die Zweite einen langen braunen geflochtenen Zopf und ein dunkles T-Shirt mit Aufdruck getragen haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen