zur Navigation springen

Garwitzer Schleuse : „Lucas“ auf Jungfernfahrt

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Mit der frisch sanierten „Gerlach-Schale“ von Schwerin zur Müritz

von
erstellt am 20.Jul.2015 | 13:08 Uhr

Die Freude ist ihnen ins Gesicht geschrieben: Als Simone Schwaldt und Uwe Donath – die in Schwerin und Bad Schwartau zu Hause sind – gestern Vormittag die Garwitzer Schleuse passiert hatten, nahm für beide eine ganz besondere Urlaubsreise ihren Anfang. „Es ist quasi die Jungfernfahrt für unser Boot ,Lucas’“, berichtet Simone Schwaldt. Erst am Sonntag hatten sie das frisch sanierte Boot aus der Bootswerft Schubert in Plate abgeholt. „Die Jolle ist 32 Jahre alt, stammt von meinem verstorbenen Mann und musste unbedingt aufgemöbelt werden“, erzählt Simone Schwaldt. Der 6,20 Meter lange Jollenkreuzer ist ein legendärer DDR-Bootstyp, der unter Skippern als „Gerlach-Schale“, gebaut in einer bekannten Berliner Sportbootwerft, geschätzt wird.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen