Veranstaltungstipp : Live-Musik auf dem Museumshof

Das Museumshoffest hat inzwischen viele Liebhaber.
Foto:
Das Museumshoffest hat inzwischen viele Liebhaber.

Heimatbund und Museumsteam laden am Sonnabend ab 15 Uhr zum Sommerfest ein

von
08. Juli 2014, 13:51 Uhr

Im Kulturkalender der Kreisstadt kündigen sich für das kommende Wochenende weitere Höhepunkte an. Unter dem Namen „Museums-Hoffest“ sollten sich keineswegs nur Freunde der Stadtgeschichte angesprochen fühlen. „Diese Veranstaltung ist für jedermann eine gute Gelegenheit, sich mit der Historie unterhaltsam zu beschäftigen“, meint Kerstin Häger vom Kulturamt. Nachdem vor Jahren in den Sommerferien zunächst mit Live-Musik ein besonderer Höhepunkt organisiert worden war, ist daraus längst ein beliebtes Fest für Jung und Alt geworden.

Wie bei der Erstauflage, spielt Live-Musik noch immer eine wichtige Rolle. Ab 16 Uhr erklingt am Sonnabend Live-Musik mit der Gruppe „Besame Muchow“. Vier hochkarätige Berliner Musiker bieten eine Mischung aus Rumba, Blues, Jazz und Boogie Woogie . Mit dabei Chris Rannenberg – der deutsche Bluespianist schlechthin – dem nicht zu Unrecht der Ruf anhaftet, sowohl ein glänzender Solist als auch einer der einfühlsamsten Begleitmusiker Europas zu sein. Die Gäste dürfen sich auf einen besonderen Erstauftritt der Gruppe in Parchim freuen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen