Parchim : Lewitz-Sound für die Neuen

svz_plus
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: 14 junge Frauen und Männer, ihre Gruppenleiter und die Mitarbeiter des Begleitenden Dienstes haben sich viel vorgenommen.
Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: 14 junge Frauen und Männer, ihre Gruppenleiter und die Mitarbeiter des Begleitenden Dienstes haben sich viel vorgenommen.

14 Menschen mit Handicap nehmen ihre Tätigkeit in den Lewitz-Werkstätten auf

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
11. September 2018, 05:00 Uhr

Seit Monatsbeginn lernen 14 Menschen mit Handicap als sogenannte „Teilnehmer im Eingangsverfahren“ ihren künftigen Ausbildungsbetrieb, die Lewitz-Werkstätten, kennen. Auf der festlichen Begrüßungsveranst...

eSti ngnoestMnbai nnreel 14 cnhnseMe mti ipHacand sla steganenon „ineerhleTm im e“aevghfnriEsnnrag inher fnütegkni bdtsbnbgeslieiu,Aru dei äz,kwLnrtt-eWteetis n.eennk

Auf dre islehnceft ßteganresrunuBsnvgtgaül im ermrcPhia -iHddeleeF 9 hiße naAj eWgn,re ielirsrihceetBen erdtilgBeene stDie,n eid jegnnu uFnrea dun nräneM zhihlecr mlikeom.lwn nhöcS„, asds eSi ad .nsdi Wri mi etBibre dun uhca Sei hbnae enalg uaf snedie aTg etretwg.a Einieg von iehnn emnmok shifcr von rde e,uShcl naeedr nahbe sbtiree eelfucrbhi nErraghenuf matgec.h Wir irebneet uns esti ecohWn rudfaa ov,r sie in rehir euhrfbceiln rirenOnueigt zu entes“ünttu.zr

So ebnha dei eereuBrt nuert damenre änePl uaeetretbasgi dun hier kfnnüietg ncüzthSigel im Vfdorel zu Hesau bethcus, um hsci mti hnnie ktanbne zu enh.mac

eDn Ne“„enu hsetne, so die eBtree,chiirseiln in idesme echniwtgi nueen ebnhtneissaLtcb efhrneaer -purenGp ndu leseäietBsbtitenrtter oewsi edi tMreeitbira sde deeitlBnneeg neisstDe zur eSti.e

In dne rgiecbhieufueeBdnbrssln dre etiBsebtrtesätn iahPmcr und tuLlwdsusig ridw ishc ni ned nokndmmee eocnhW dun naotnMe ien dliB mov lidnielnuidev mtegröenigesvsunL esdej zeiEnelnn g.cemhat nI der leReg ntegibn lndisahnßcee niee iwhäiezgerj ubniusl.dAg

eteilBhrencriesi Anaj Wnreeg eapchvrsr ni hrrie edeR dne areggfeetnu enjngu esnnceMh mi ilmuubkP: laE,„g swa eSi eieerrhnc nwleol – iwr ewnder eSi iabde znsru.n”etttüe iDe ficlrehiee ogeeneieüugrrmnsßzB dwreu ovn eL„zwti dSuno”, edr eiksMupgrpu rde ttestBerbäetsi iduwLutgssl snlmtilgvosmu uenrt rnedeam itm neennabtk sHit vno Udo ibngerednL ndu ned otTen sHoen thebcre.eir In ned krt,stäWntee ni ntnhs,teäWto im irneghnnnTiosaw dun dme mbanltua üztersetnntut Wno,ehn in nrsnt,Kestgedtaiäte dre rhr,füungderFö dre eorraetpEhig seiow ni lhsetucierhnidcne otnBuenbueeertnggsa für issyphchc kkrena Mhcnesne eestnh in ned tLWeitktnwäeserzt- hmer lsa 0100 sretezäeugnBtplu na nde vcrdeeeshnien oSttennrad imc,raPh tusuilwLd,gs ztSn,orip aPul am eeS udn euGalted-setwN ruz .gurgfneüV

zur Startseite