Parchim : Lesestunde bei Muffins und Apfelpunsch

Aufmerksame Zuhörer: die Siebtklässler.
Aufmerksame Zuhörer: die Siebtklässler.

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“

von
07. Dezember 2018, 10:45 Uhr

Ganz im Sinne Heinrich Heines hat Klassenlehrerin Marion Schwichtenberg es sich am Friedrich-Franz-Gymnasium zur Aufgabe gemacht, im Rahmen von „Parchim liest“ für die Klasse 7b neue Welten in Form von Buchseiten zu öffnen und neben dem schulischen Alltag auch das private Lesevergnügen zu fördern.

Gesagt getan: Die Siebtklässler machten es sich so richtig gemütlich. Sie statteten ihre Stühle und Tische mit Kissen und Kuscheltieren aus und lasen bei Apfelpunsch und Muffins ihre aktuellen Lieblingsbücher. Auch die Patenklasse, die 10b, leistete ihren Beitrag hierzu. Während Anna Rathsack die Buchserie „Twilight“ sowie das Jugendbuch „Love you, hate you, miss you“ von Elizabeth Scott in traditioneller Papierform vorstellte, bediente sich Zana Hussein der neuen Technik und zeigte, wie man mit dem eReader „Das Erbe der Macht“ von Andreas Suchanek auch in der digitalen Welt verschlingen kann. Das Besondere hierbei ist, dass Zana Hussein erst seit vier Jahren in Deutschland ist, nachdem er aus Syrien geflüchtet ist und nun bereits in sehr gutem Deutsch eine Buchvorstellung abhält. Der Gedanke des Lesens in der Freizeit scheint Früchte zu tragen. Erst jüngst hat sich Lukas Meyer aus der 7b das Buch „Die drei ??? Fußball-Teufel“ gekauft. In traditionell gebundener Form schlägt nun auch er täglich eine neue, spannende Welt auf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen