Parchim : Legende trägt sich ins Goldene Buch ein

Mit dem Eintrag ins Goldene Buch wurde Horst Sawatzki die höchste Auszeichnung der Stadt Parchim zuteil.
Mit dem Eintrag ins Goldene Buch wurde Horst Sawatzki die höchste Auszeichnung der Stadt Parchim zuteil.

Horst Serwitzki als Geschenk zum 80. Geburtstag gewürdigt

von
08. November 2019, 20:00 Uhr

Es ist die höchste Auszeichnung, die die Stadt Parchim zu vergeben hat: eine Eintragung ins Goldene Buch. Bei der Stadtvertretersitzung am Mittwoch wurde mit dieser Ehrung Horst Serwitzki gewürdigt. Sozusagen als Geschenk zum 80. Geburtstag der Rennfahrer-Legende. Seit seinem ersten Rennen durch die Eldestadt – damals noch über Kopfsteinpflaster – engagiert sich der Parchimer ehrenamtlich für den Radsport. So seit 60 Jahren im Landesverband, seit 1957 im SV „Einheit 46“ Parchim. Seit 59 Jahren organisierte er das Querfeldeinrennen. Stand 59 Mal als Kampfrichter an der Start-und-Ziellinie und ehrte die Sieger.

Bei seiner eigenen Ehrung im Rathaus versagte ihm bei der Dankesrede die Stimme. Die Stadtvertreter würdigten ihn mit stehenden Ovationen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen