Museum : Legendärer Pingelhof sucht Mitstreiter

Für die Hofanlage werden Mitstreiter gesucht.
Für die Hofanlage werden Mitstreiter gesucht.

Schmied und Sägegatter-Bediener im Ehrenamt gesucht / Urlauber besuchen ältesten Hof der Region

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
17. August 2015, 15:31 Uhr

Mit der ältesten komplett erhaltenen gebliebenen Hofanlage im Nordosten ist der legendäre Pingelhof ein ganz besonderes Ziel für Besucher aus nah und fern. Aber nicht nur die zum Teil mehr als 400 Jahre alten Gebäude mit dem Dielenhaus im Zentrum machen den Reiz des Agrarhistorischen Museums aus, sondern auch das in den 1990er Jahren aufgebaute multifunktionelle Zentrum. Mitarbeiter der Parchimer Beschäftigungsgesellschaft ABS haben u.a. ein Horizontalsägegatter, eine Kornmühle und eine Schmiede aufgebaut, die historischen Vorbildern nachempfunden sind. Zu Höhepunkten wie der Saisoneröffnung, den Ernte- und Schlachtefesten und zu Sonderveranstaltungen waren diese Einrichtungen auch in Funktion zu erleben. „Leider fehlen uns inzwischen Mitstreiter, die über fachliche Kenntnisse verfügen, um die Technik in Funktion vorzuführen“, beklagt Museumsführerin Kerstin Zimmermann die Situation. Mit Walter Scheurich steht der erfahrenste Müllermeister Gästen Rede und Antwort. „Wir suchen dringend einen Schmied und einen Bediener für das Horizontalsägegatter, die nur zu Höhepunkten vor Ort sein müssten“, so Kerstin Zimmermann. Dafür würde es auch eine kleine Aufwandsentschädigung geben. Wer sich für Gesichte und altes Handwerk interessiert, sollte sich möglichst bald bei der Museumsleiterin vor Ort oder telefonisch (038 728 201 11) melden. Der Hof ist von Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr geöffnet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen