zur Navigation springen

Jugendförderverein Parchim/Lübz : Lage im Wald ist Chance für Dargelütz

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Neujahrsempfang in der Internationalen Freizeit- und Bildungsstätte „lütt pütt“ / Geschäftsführer setzt auf seine engagierten Mitarbeiter

svz.de von
erstellt am 28.Jan.2014 | 16:12 Uhr

Mit einem gestärkten Team startet die Internationale Freizeit- und Bildungsstätte „lütt pütt“ in Dargelütz 2014 durch. Olaf Schröder, ein erfahrener Koch aus der Müritzregion, hat erst im Dezember die Leitung der Küche übernommen. Die Warinerin Carola Cante, in Gastronomie und Hotellerie zu Hause, leitet seit gut einem Jahr das Seminarhaus.

„Wir haben die Fachleute“ , sagte Jan Buchholz, Geschäftsführer des Jugendfördervereins Parchim/Lübz e.V. am Dienstag und blickte beim ersten Neujahrsempfang in Dargelütz optimistisch in die Zukunft. Er nannte dabei gegenüber SVZ die Namen weiterer engagierter Mitarbeiter am Standort Dargelütz: Anett Nuklies, Bereichsleiterin Aus- und Weiterbildung sowie Organisatorin des alljährlichen Sommercamps, und Teamleiter Jörg Springer.

Früher hörte man zuweilen unter Mitarbeitern die Meinung, dass der abgelegene Standort mitten im Wald ein Hindernis sei. Heute herrsche hingegen die Haltung vor, gerade aus dieser Lage lasse sich etwas zu machen, so der Geschäftsführer.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Printausgabe und als E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen