zur Navigation springen

Parchimer Nachwuchs-Akademie : Kuh & Milch knackten Rekorde

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Vortrag des Siggelkower Landwirts Joachim Lübcke brachte spannende Fragen sympathisch nah

War schon das Thema „Wie kommt die Milch in die Kuh?“ mit einem Augenzwinkern formuliert, so wusste die vor der Sommerpause letzte Veranstaltung der Parchimer Nachwuchs-Akademie PaNAk auf ganzer Linie zu überzeugen. Am Mittwochnachmittag war nicht nur ein (von den PaNAk-Trägern gesponserter) Sonderbus voll mit Mädchen und Jungen der Grund- und Regionalschule Marnitz am Landratsamt vorgefahren. Auch aus nahezu allen Schulen der Kreisstadt füllten Kinder und sie begleitende Erwachsene den Saal des Solitär restlos.

Dem mit Leib und Seele der Landwirtschaft und dem hiesigen Landleben verbundenen Referenten Joachim Lübcke, Vorsitzender einer in Tier- und Pflanzenproduktion erfolgreichen Agrargenossenschaft, gelang es bereits mit der Einleitung, komplexe Fragen für sein überwiegend jugendliches Publikum verständlich darzustellen. So charakterisierte er beispielsweise das für alle Säugetiere, also auch den Menschen, zeitweise lebenswichtige Nahrungsmittel Milch treffend als „flüssiges Fleisch“. Denn die Zusammensetzung der - durch die mikroskopisch kleinen Eiweiß- und Fett-Bestandteile in bis zu 88 Prozent Wasser – weißlich erscheinenden Flüssigkeit entspräche praktisch der von tierischen Lebewesen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen