zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

22. November 2017 | 06:51 Uhr

Ehrenamt : Kinder fragen ihren Bürgermeister

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

13. Vereinsa(u)ktionswoche vom 12. bis 17. Juli / Von Mitmachtheater bis „Die Bienen sind los“ / Versteigerung für den guten Zweck

von
erstellt am 22.Mai.2015 | 19:00 Uhr

Das hat es vor Jahren auch noch nicht gegeben. Schon Wochen vor der Vereinsa(u)ktionswoche sind einige Veranstaltungen bereits komplett ausgebucht. „Vor allem Hortgruppen planen einen Besuch in unserem ZiP-Büro langfristig ein. Es hat sich herumgesprochen, dass es hier einiges zu erleben gibt“, freut sich Birgit Naxer als Organisatorin dieser inzwischen traditionellen Veranstaltung. Und das Angebot, das vor 13 Jahren mit einer kleinen Ehrenamtsmesse begonnen hat, ist längst lebendiger geworden.

Zum Auftakt gibt es auch in diesem Jahr am Sonntag, 12. Juli, eine Eröffnungsauktion. Da kommen Dinge unter den Hammer, die entweder in gemeinnützigen Einrichtungen für Haus, Hof und Garten hergestellt wurden, oder die der eine oder andere selbst nicht mehr benötigt, aber für andere durchaus reizvoll sind. „Wir freuen uns sehr, dass erneut Fahrräder aus dem Fundbüro der Stadt versteigert werden können. Das Angebot lockt inzwischen viele Gäste an“, so Birgit Naxer. Den Termin (12. Juli/11 Uhr) sollten sich alle Fans von Versteigerungen schon mal vormerken. Statt findet die Veranstaltung im idyllischen Garten des historischen Zinnhauses.

„Theater zum Ausprobieren“ mit Akteuren der Erwachsenen-Theatergruppe „Pütter Bretter“ des Mecklenburgischen Landestheaters heißt es am 13. Juli. Diese Veranstaltung ist ebenso wie die am Mittwoch, 15. Juli“ unter dem Titel „Gewusst wie! Wir retten den Räuber Vieting“ als Gemeinschaftsaktion mit dem Jugendrotkreuz-Kreisverband Parchim ausgebucht. Spannend dürfte es am Dienstag (14. Juli/9.15 bis 10.15 Uhr ) bei der beliebten Kindersprechzeit mit Bürgermeister Bernd Rolly und am Donnerstag (16. Juli/9 bis 11 Uhr) bei „Bienen sind los“ mit dem Parchimer Imkerverein werden.

Schüler einer 5. Klasse der Fritz-Reuter-Schule erwartet am 17. Juli eine Premiere auf der Vereinsa(u)ktionswoche. Sie wurden ausgewählt für eine „Zeugnisausgabe wie in alten Zeiten“. Daran werden die Jungen und Mädchen sicher lange denken.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen