Slate : Kartoffel wiegt 710 Gramm

Helga und Dieter Schulz freuen sich über die großen Kartoffeln. Auf dem Brett links liegt die Ernte einer Staude, darunter auch die Riesenknolle von 710 Gramm.
Foto:
1 von 1
Helga und Dieter Schulz freuen sich über die großen Kartoffeln. Auf dem Brett links liegt die Ernte einer Staude, darunter auch die Riesenknolle von 710 Gramm.

Prächtige Knollen aus dem Garten von Familie Schulz

von
08. August 2016, 05:00 Uhr

Sage und schreibe 710 Gramm bringt eine Kartoffel auf die Waage, die Dieter Schulz (78) in Slate geerntet hat. „Die ist wie eine Rübe“, sagt Ehefrau Helga (76). Auf jeden Fall reiche die Knolle für mehrere Mahlzeiten.

Schon eine Woche zuvor hatte Dieter Schulz seine neue Rekordknolle ausgebuddelt. 540 Gramm wog sie. Und auch ein Nachbar kam ins Staunen. So eine große Kartoffel habe er noch nie geerntet, sagte der Slater. Bevor er Tage später das noch größere Exemplar fand.

Dabei bauen Dieter und Helga Schulz schon seit Jahrzehnten ihre eigenen Kartoffeln an. Die Eltern des Ehemanns hatten eine Landwirtschaft in Woeten. Dort arbeitete auch seine spätere Ehefrau Helga. Beide lernten sich quasi auf dem Feld kennen. Sie blieben der Landwirtschaft treu. Dieter Schulz pflügte später auf einem Riesentrecker K700 auf Ackerflächen zwischen Slate und Suckow. Heute hat er noch einen kleinen Rasentraktor für den Garten an seinem Grundstück in Slate, wo auch die Kartoffeln wachsen.

Es ist eigentlich ein magerer Sandboden. Hier kommt kein chemischer Dünger rauf, aber jedes Jahr wird die Erde mit Komposterde und Hühnerdung angereichert. Man müsse dem Boden schon etwas zuführen, sagt der Ehemann. In den vergangenen Jahren hatte Dieter Schulz die Kartoffelsorten Gala oder Adretta angebaut. Von welcher Sorte seine rotschaligen Riesenkartoffeln in diesem Jahr sind, weiß er nicht. Er hat sie von seinem Schwiegersohn bekommen, der zu viele davon hatte. Dann hat sie vorgekeimt und schließlich gepflanzt. Ehefrau Helga zeigt die kleine Mutter-Kartoffel, aus der sich allein an einer Staude viele prächtige Knollen entwickelt haben. Die 710 Gramm schwere ist nur eine davon.

Ein Slater ruft mit Schmunzeln über den Gartenzaun den Spruch von den dümmsten Bauern und den größten Kartoffeln. Über den Scherz können Dieter und Helga Schulz natürlich nur lächeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen