Spende : Kalender 2015 hilft den Armen

Sie präsentieren den Kalender 2015, v.l. Sparkassenvorstände Joachim Ziegler und Heike Friedrich, Bruno Pischel (Sternberger Tafel), Fotografin Christine Jörss-Munzlinger, Druckerei-Inhaber Thomas Leppin, Martin Doller (Parchimer Tafel)
Sie präsentieren den Kalender 2015, v.l. Sparkassenvorstände Joachim Ziegler und Heike Friedrich, Bruno Pischel (Sternberger Tafel), Fotografin Christine Jörss-Munzlinger, Druckerei-Inhaber Thomas Leppin, Martin Doller (Parchimer Tafel)

Tafeln in Parchim und Sternberg erhalten Erlöse aus dem Verkauf des aktuellen Sparkassenkalenders

von
27. Oktober 2014, 14:32 Uhr

Der Erlös des Sparkassenkalenders 2015 mit Bildern der Fotografin Christine Jörss-Munzlinger geht an die Ärmsten in der Region. Joachim Ziegler, Vorstand der Sparkasse Parchim-Lübz, erklärte am Montag, dass der Verkauf zu Gunsten der Tafeln in Sternberg und Parchim erfolgt. Man dürfe nicht vergessen, dass es Menschen vor unserer Haustür gibt, die nicht genügend Geld haben, sich Essen zu kaufen, so Ziegler.

Trotz Abwanderung sind die Zahlen von Menschen, die über die Parchimer Tafel versorgt werden, leider nicht gesunken, sondern leicht gestiegen, erklärte Vereinsvorsitzender Martin Doller. Die Parchimer Tafel mit Ausgabestellen in der Kreisstadt, in Lübz, Goldberg und Plau versorgt rund 1000 Menschen.

Ein Drittel der 300 Bedürftigen, die von der Sternberger Tafel bei ihrer wöchentlichen Ausgabe versorgt werden, sind Kinder, erklärte Vereinsvorsitzender Bruno Pischel.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen