Dorfjubiläen : Jahrfeier nach Maß am Lewitzrand

Der Liederkreis Raduhn stimmt sich auf den Umzug ein.
1 von 5
Der Liederkreis Raduhn stimmt sich auf den Umzug ein.

Gute zwölf Monate arbeiteten Raduhner und Ruscher auf ihren 750. bzw. 400. Geburtstag hin: Am Sonnabend passte einfach alles

von
03. August 2014, 15:45 Uhr

Für Hilde und Gerd Möller fühlte es sich wie ein „Nachhausekommen“ an, als sie am Sonnabend mal wieder zu Gast am Lewitzrand waren. Vor dem Umzug nach Schwerin im vergangenen Jahr lebte das Ehepaar ein Vierteljahrhundert in Rusch. Den großen Doppelgeburtstag – Raduhn feierte seinen 750., Rusch seinen 400. Geburtstag – wollten Hilde und Gerd Möller auf keinen Fall verpassen. „Hut ab vor denen, die das organisiert haben, das war wirklich toll“, bildete der Festumzug für sie das persönliche Highlight des Wochenendes. Oh ja, es gab wirklich jede Menge Lob von den Zuschauern, die es sich am Straßenrand auf Klappstühlen und Gartenbänken gemütlich gemacht oder sich einen Extra-Logenplatz hergerichtet hatten, um den besten Draufblick auf das Geschehen zu haben.

Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen