Sonderausstellung : Iwan von Zenker liebte die Kunst

Zenkers Tochter, Dr. Karin Sobolewski,  bekommt von Fotograf Willy Voß unbekannte Fotos des beliebten Parchimer Arztes.
Zenkers Tochter, Dr. Karin Sobolewski, bekommt von Fotograf Willy Voß unbekannte Fotos des beliebten Parchimer Arztes.

Besucheransturm zur Eröffnung der Sonderausstellung im Museum / 150 Arbeiten des Parchimer Arztes / Hilfe für indische Kinder

svz.de von
02. März 2014, 11:21 Uhr

Damit war zu rechnen. Museumschef Wolfgang Kaelcke war keineswegs überrascht, dass das Interesse für die erste Sonderausstellung des Jahres so groß ausfiel. Viele der Besucher, die am Samstag zur Eröffnung der Zenker-Ausstellung in die Lin denstraße gekommen waren, kannten den vor mehr als zehn Jahren verstorbenen Dr. Iwan von Zenker persönlich. Für seine Tochter Dr. Karin Sobolewski, die mit ihrer Familie in Schwerin lebt, war es Anlass genug, um dem ungebrochenen Interesse der Parchimer am Lebenswerk des geachteten Arztes mit einer zweiten Ausstellung gerecht zu werden.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen