Mestlin : Ins Angeljahr gestartet

So gehts: Vereinschef Detlef Gelßinus erklärt Toni (l.) und Theo Wonglorz das Angeln.
So gehts: Vereinschef Detlef Gelßinus erklärt Toni (l.) und Theo Wonglorz das Angeln.

35 Sportfischer eröffneten Saison beim Mestliner Anglerverein

23-11367996_23-66109657_1416396559.JPG von
13. Mai 2019, 12:00 Uhr

Die Petrijünger des Mestliner Anglervereins starteten am gestrigen Sonntagvormittag bei herrlichem Sonnenschein in die neue Saison. 35 Sportfischer unterschiedlichen Alters und Geschlechts trafen sich dazu am Vereinsgewässer in Mestlin und hofften auf den großen Fang. Unter ihnen auch die beiden jüngsten Angler Tino und Toni Wonglorz, die als Gastangler teilnahmen. Vereinschef Detlef Gelßinus war ihnen bei ihren ersten Versuchen behilflich und zeigte ihnen den Gebrauch des Angelgerätes und erläuterte, worauf es beim Angeln ankommt.

„Vor allem Geduld ist gefragt, warten und nochmals warten bis der Fisch die Pose richtig hinunterzieht“, sagte er, als sich erste Beißversuche zeigten. Am Ende gab es für die besten drei Petrijünger Ronny Sagurna, Klaus-Dieter Lorenz und Lothar Strehlow kleine Preise in Form von Gutscheinen. Ein Dank richtet der Vereinsvorsitzende an Familie Rosi und Walter Groß, die mit weiteren Helfern das Gelände für das Anangeln herrichteten, sowie an Elke Leder und Rosi Groß, die für das Frühstück mit Kaffee und belegten Brötchen sorgten. Zum Mittag gab es Kartoffelsalat und Spiegelei, welches von Familie Strehlow zubereitet wurde.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen