Parchim : In moderne Wohnungen investiert

In wenigen Tagen soll in der Regimentsvorstadt die Richtkrone auf das neue Wobau-Haus gezogen werden. Fotos: Wolfried Pätzold
1 von 2
In wenigen Tagen soll in der Regimentsvorstadt die Richtkrone auf das neue Wobau-Haus gezogen werden. Fotos: Wolfried Pätzold

Städtisches Wohnungsunternehmen investiert. Richtfest am früheren Exerzierplatz steht bevor. Weitere Neubauprojekte geplant

von
10. Oktober 2016, 14:37 Uhr

„Es ist ein Traumblick. Den konnte ich schon mal persönlich genießen“, schwärmt Gerda Behrend nach einem Baustellenbesuch in der Parchimer Regimentsvorstadt. Als Geschäftsführerin des städtischen Wohnungsunternehmens Wobau ist sie regelmäßig auf ihrer derzeit größten Baustelle, um sich ein Bild vom Baufortschritt zu machen. „Alles liegt im Plan. In wenigen Tagen wird auf das neue Haus die Richtkrone gezogen“, freut sich die Wobau-Chefin schon sehr.

Auf einem der letzten freien Grundstück am ehemaligen Exerzierplatz in der Regimentsvorstadt baut die Wobau ein fünfgeschossiges Haus mit 20 barrierefrei nutzbaren Wohnungen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen