zur Navigation springen

Parchim : In der Freizeit für Menschen mit Demenz da sein

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Am 15. März beginnt erneut ein Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Demenzbetreuer

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 00:00 Uhr

Der Helferkreis Parchim der Comtact GmbH bietet ab 15. März wieder einen Vorbereitungskurs für interessierte Ehrenamtliche an, die in ihrer Freizeit Menschen mit Demenz sowie Pflegebedürftige stundenweise in deren Häuslichkeit betreuen, um pflegende Angehörige zu entlasten. Für diesen Kurs gibt es noch freie Plätze. Interessierte sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

In dem 40-stündigen Vorbereitungskurs wird den Teilnehmern u. a. die Situation von pflegenden Angehörigen und von Betroffenen sowie das Krankheitsbild Demenz vorgestellt und es werden ihnen praktische Hilfestellungen im Umgang mit Demenzkranken gegeben. Die Teilnahme an der Vorbereitungsschulung zum ehrenamtlichen Demenzbetreuer ist selbstverständlich kostenlos und Voraussetzung für einen späteren Einsatz beim Helferkreis Parchim der Comtact GmbH. Für ihren Einsatz im Rahmen der stundenweise Betreuung, Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Demenz sowie von Pflegebedürftigen erhalten die Ehrenamtlichen dann auch eine Aufwandsentschädigung.

Durchgeführt wird der Kurs in den Räumlichkeiten der Kontakt- und Informationsstelle für freiwilliges Engagement (ZIP-Büro) im Zinnhaus in der Langen Straße 24. Weitere Informationen rund um die Schulung, den Schulungsplan und über die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Interessierte unter folgenden Kontakten: Helferkreis Parchim der Comtact GmbH, Geschwister-Scholl-Straße 4 in 1 Schwerin, Telefon 0385 / 30 34 0 sowie Pflegestützpunkt Parchim, Putlitzer Straße 25 in Parchim, Telefon 03871 / 722 50 91.

Der Helferkreis Parchim der Comtact GmbH ist ein durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V anerkanntes niedrigschwelliges Betreuungsangebot. Seit gut zwei Jahren engagieren sich 15 Ehrenamtliche beim Helferkreis Parchim, welcher neben der Betreuung von Menschen mit Demenz auch regelmäßig Gesprächskreise für pflegende Angehörige von Demenzkranken anbietet. Der Helferkreis ist ein gemeinsames Projekt des Landkreises Ludwigslust-Parchim, der Pflegestützpunkte in Ludwigslust und Parchim sowie der Comtact GmbH aus Schwerin. Gemeinsam nehmen sie seit September 2014 am Bundesmodellprogramm „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ teil, welches durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. In Parchim findet zum nunmehr dritten Mal ein Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Demenzbetreuer statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert