Slate : Im Waschhus ist jetzt Winterzeit

Edda Schulz lädt im Slater Waschhus zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein.
Edda Schulz lädt im Slater Waschhus zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein. Fotos: Schulz

Saisonabschluss für heimatgeschichtliche Ausstellungen in Slate. Zünftiges Waschhus-Fest am 6. Mai 2017

von
03. November 2016, 21:00 Uhr

Saisonabschluss in zwei der kleinsten Museen im Parchimer Land: Das Slater Waschhus und die Heimatstube gleich nebenan bleiben in der kalten Jahreszeit geschlossen. Edda und Peter Schulz, die die beiden musealen Stätten in Trägerschaft des Slater Kultur- und Sportvereins betreuen, haben die Ausstellungen bereits winterfest gemacht.

An einem Sonntag in der zweiten Oktoberhälfte öffneten sie Waschhus und Heimatstube noch einmal für eine Slater Familie, die an diesem Tag ein besonderes Ereignis beging und ihre Gäste am Nachmittag zum Spaziergang mit Museumsbesuch einlud. Ende Oktober durften sie außerdem eine kleine Besuchergruppe aus Rastow durch die liebevoll gestalteten Ausstellungsräume führen.

In diesem Jahr lockten Waschhus und Heimatstube etwa 200 Besucher an. Schon jetzt können Interessierte Besuchstermine für das kommende Jahr bei Familie Schulz (03871/444405) bzw. Familie Alsdorf (03871/444569) ausmachen Die neunte Waschhus-Saison wird am ersten Sonnabend im Wonnemonat - also am 6. Mai 2017 - mit einem zünftigen Fest eingeläutet.

(Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper)
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen