Neulandgewinner : Im Dorf soll keiner alleine bleiben

Die Siggelkower Tauschbörse ist zweimal im Monat ein beliebter Treff für Jung und Alt.
Die Siggelkower Tauschbörse ist zweimal im Monat ein beliebter Treff für Jung und Alt.

Siggelkower laden am 16. April alleinstehende Senioren zum „Schnuppervormittag“ ein / Tauschbörse ist beliebter Treffpunkt

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
22. März 2015, 12:49 Uhr

Seit mehr als zwei Jahren beschäftigen sich die Bewohner der zur Gemeinde Siggelkow gehörenden Dörfer immer wieder mit dem Thema „Älter werden in Siggelkow“. Erst vor kurzem haben sie als Preisträger eines Ideenwettbewerbs der Robert-Bosch-Stiftung ihr Projekt als „Neulandgewinner“ erfolgreich abgerechnet (wir berichteten). Doch damit wollen sich die Siggelkower keineswegs zufrieden geben. Ganz im Gegenteil, ihre Vorstellungen von einem erfüllten Leben im Alter sollen einen neuen Impuls bekommen.

Am Donnerstag, dem 16. April, sind ältere und alleinstehende Mitbürger in den frühen Jugendklub vis-a-vis des Gemeindehauses zu einem Schnuppervormittag eingeladen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen