zur Navigation springen

DRK Charity Shop im Herzen Parchims : Ihr Lächeln macht den Einkauf rund

vom

"Kaufen & Helfen" - dieses Motto wird im Parchimer Charity Shop gelebt. Leiterin Gisa Struch weiß, dass hier in doppelter Hinsicht geholfen wird. Mit den Einnahmen werden auch Kinder- und Jugendprojekte unterstützt.

svz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 10:56 Uhr

Parchim | "Kaufen & Helfen" - dieses Motto wird im Parchimer Charity Shop gelebt und Shopleiterin Gisa Struch weiß, dass hier sogar in doppelter Hinsicht geholfen wird. "Zum einen Unterstützen wir mit unseren Einnahmen zahlreiche Kinder- und Jugendprojekte des Parchimer DRK-Kreisverbands und zum anderen arbeiten bei uns inzwischen 29 Frauen, die aus den verschiedensten Gründen bereits aus dem Berufsleben ausgetreten sind und hier im Charity Shop eine neue Aufgabe gefunden haben", erklärt Gisa Struch nicht ohne Stolz.

Alle 29 Mitarbeiterinnen helfen hier ehrenamtlich und das ist wohlmöglich auch der Schlüssel zum Erfolg des Shops, denn jede Einzelne von ihnen hat sich bewusst für diese Aufgabe entschieden und so wird jeder Kunde schon am Eingang mit einem strahlenden Lächeln begrüßt. Doris Wollny und Anneliese Schimmler sind zwei von ihnen. Beide arbeiten bereits seit 2006, dem Eröffnungsjahr des Geschäftes, im Charity Shop und während sie Kundin Astrid Kietzmann beim Kauf einer neuen Übergangsjacke für den Herbst beraten, bleibt kein Zweifel daran, dass sie ihre neue Herausforderung lieben.

"Wir sind ein Laden der besonderen Art. Alles was bei uns in den Regalen steht ist gespendet worden und wir freuen uns, dass die Spendenbereitschaft in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat", freut sich Gisa Struch. Die hohe Spendenbereitschaft resultiere besonders aus dem Versprechen heraus, dass die Mittel im Landkreis bleiben, so die Shopleiterin. Das beeindrucke auch die Urlauber in der Kreisstadt. "Im Sommer hatten wir Gäste aus Schleswig Holstein, die sehr viel Lob für unser Konzept hatten und sogar noch eine Dankeschön-Karte aus der Heimat schickten - das hat unsere Mitarbeiter natürlich ganz besonders gefreut", erinnert sich Gisa Struch.

Das breit gefächerte Angebot ist Dank der zahlreichen Spenden möglich und lockt sowohl Kinder, die ein Plüschtier kaufen wollen, junge Mütter, die Babysachen suchen, als auch Leseratten, die auf der Suche nach einem neuen Schmöcker sind, an. Ursel Riemann, Fachbereichsleiterin für Soziale Arbeit, freut sich besonders darauf, dass es auch in Lübz bald einen Charity Shop geben wird: "Die Gebäude in denen die Lübzer Kleiderkammer untergebracht war, entsprachen nicht mehr den gewünschten Anforderungen. Wir freuen uns, dass wir ein neues Haus erwerben konnten, wo wir in heller und freundlicher Atmosphäre Kleiderkammer, Charity Shop und DRK-Jugendhilfe gemeinsam unterbringen können - die Eröffnung wird voraussichtlich im November sein."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen