zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

23. September 2017 | 16:46 Uhr

Möderitz : Holzstapel im Wald angezündet

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung / Erhöhte Brandgefahr durch Trockenheit

svz.de von
erstellt am 02.Mai.2014 | 14:47 Uhr

Am Maifeiertag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Parchim und Möderitz gegen 16.40 Uhr zu einem Waldbrand gerufen. Dieser war zwischen den Orten Möderitz und Malchow gesichtet worden. Vor Ort staunten die Einsatzkräfte nicht schlecht: Nicht nur der Wald war auf etwa einem halben Hektar in Brand geraten, sondern ein Holzstapel mit etwa fünf Raummetern loderte meterhoch in den Himmel und drohte bereits die Baumwipfel zu erreichen. „Wenn das dort oben brennt, dann ist es schwer zu halten“, hieß es vor Ort. So konzentrierte sich alles auf die umgehenden Löscharbeiten. Von Vorteil erwies sich wieder einmal mehr der Einsatz des Großtankwagens der Parchimer Wehr. Er hat ein Fassungsvermögen von 20 000 Litern Wasser So konnte sofort mit dem Kampf gegen die Flammen begonnen werden und man brauchte nicht erst eine Wasserstrecke zur Elde aufbauen. Das Feuer war gegen 18 Uhr gelöscht.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Angesichts der relativ hohen Waldbrandgefahr auf Grund der Trockenheit hätte dieses Feuer sich sehr schnell ausbreiten können.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen