Grebbin : Höhere Windräder

Baustelle Windpark Grebbin
Baustelle Windpark Grebbin

Neue Anlagen mit 108 Metern Nahenhöhe

von
09. September 2014, 15:43 Uhr

Der Windpark in Grebbin (Gemeinde Obere Warnow) wächst. Im Auftrag von zwei Investoren baut der größte Windkrafthersteller Deutschlands Enercon derzeit sieben Windenergieanlagen vom Typ E82 auf. Die Zahl steht für einen Rotorkreisdurchmesser von 82 Meter. Die Anlagen werden mit einer Nabenhöhe von 108 Meter errichtet, teilte Enercon auf SVZ-Anfrage mit.

Laut Bürgermeister Hartmut Bahl handelt es sich um ein altes Windeignungsgebiet. Einige der alten Windräder werden durch höhere ersetzt. Fachleute sprechen von „Repowering “. Außerdem stehen künftig mehr Windmühlen auf einer größeren Fläche.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe oder im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen