Oldtimer-Treffen in Parchim : Historisches Flair auf Sandbahn

Der Spaß steht im Vordergrund, wenn die Biker die Sandbahn austesten.
Foto:
1 von 2
Der Spaß steht im Vordergrund, wenn die Biker die Sandbahn austesten.

Party-Treffen für Motorräder und Autos im Stil der 50er- und 60er-Jahre erlebt in Parchim die dritten Auflage.

svz.de von
24. Mai 2017, 12:00 Uhr

Meister S. ist beharrlich. Der Parchimer Axel Siemoneit, der sich mit seiner Motorradwerkstatt einen Namen gemacht hat, organisiert das dritte Jahr in Folge ein Treffen für die Fans der Oldschool-Szene, die sich auf Fahrzeuge in einem Stil verschrieben haben, wie sie vor Jahrzehnten auf den Straßen zu sehen waren. Das Parchimer Rally & Race startet am Freitag und Sonnabend auf der Sandbahn.

Bei drei Grad und Regen wurde 2016 gefeiert, und auch bei der Premiere des Treffens im Jahr davor war Petrus den Veranstaltern nicht hold. „Dieses Jahr ist gutes Wetter bestellt“, sagt Meister S. „Ich gebe nicht auf.“ Das Ansinnen des Parchimers: Treffen für die Freunde alter Autos gibt es viele, für Motorräder dagegen weniger. In Parchim wird schon das dritte Jahr in Folge ein Biker mit einer Harley Davidson aus dem Jahr 1942 erwartet.

Die dritte Veranstaltung ihrer Art ist wieder als ein historisches Party-Treffen für Motorräder und Autos vor allem im Stil der 50er- und 60er-Jahre gedacht. „Motorräder ala Cafe Racer, Tracker, Chopper sowie Autos vom Oldtimer aus den 30er-Jahren über alte Ami-Cars bis zu Jungtimern werden vor Ort sein – old school eben“, so Siemoneit. Dazu werde historischer Bahnsport betrieben. Akteure mit ihren alten Autos und Motorrädern werden im freien Training die Sandbahn austesten und so für Action sorgen, erklärt Siemoneit. „Für Motorräder bis maximal Baujahr 1970 wollen wir am Samstag kulturhistorische Flat-Track-Races in verschiedenen Klassen organisieren.“ Im offenen Fahrerlager können Interessenten sich die betagte Fahrzeuge ansehen und mit den Akteuren und Eigentümern ins Gespräch kommen.

Rockabilly-Musik soll die Veranstaltung begleiten. Viele Teilnehmer und Gäste solcher Events erscheinen in offensichtlichem Rock 'n' Roll-Outfit oder kleiden sich im Stil der 50er und 60er-Jahre. Auch Teilnehmer des Parchimer Oldtimer-Clubs präsentieren sich mit ihren kulturhistorischen Schätzchen, so Siemoneit. „Ich rechne mutigerweise mir 300 bis 500 Besuchern.“

Der MC Mecklenburgring stellt die Sandbahn als Fahrerlager zu Verfügung. Am Freitag und Sonnabend können sich Feierlustige im Festzelt zu Rockabilly und Rock ’n’ Roll austoben.

Parchimer Rally & Race

  • Ort: Sandrennbahn, Dammer Weg Parchim;
  • Zeit: von Freitag, 26. Mai, ab 14 Uhr, bis Sonnabend, 27. Mai (10 bis 16 Uhr), danach Fahrerlager-Party mit Rock ’n’ Roll, Sonntag Frühstück und Abreise der Teilnehmer und Gäste;
  • Eintritt: Freitag Eintritt frei; Samstagnachmittag zu den Vergleichs- und Showfahrten Tageskarte fünf Euro, mit Abendveranstaltung zehn Euro; Kinder bis 14 Eintritt frei;
  • Fahrerlager: offen für aktive Rennteilnehmer und Fahrzeuge  bis maximal 1969/70, Camping ist möglich. WC und Duschen vorhanden, genügend Parkplätze.
  • Kontakt: Meister S (Axel Siemoneit) in Parchim; Telefon 03871-444421 oder 0172-3832441
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen