Parchim : Hilfe, Orientierung, Gemeinschaft

Der neue Vorstand der Gebietsgruppe Parchim im Blinden- und Sehbehindertenverein: Peter Voß (Vorsitzender), Kersten Engel, Ulrike Piest, Renate Mietzner und Wolfgang Wiesner (v.l.)
Der neue Vorstand der Gebietsgruppe Parchim im Blinden- und Sehbehindertenverein: Peter Voß (Vorsitzender), Kersten Engel, Ulrike Piest, Renate Mietzner und Wolfgang Wiesner (v.l.)

Blinden- und Sehbehinderten-Verein: Peter Voß ist neuer Vorsitzender der Gebietsgruppe Parchim

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
22. Februar 2018, 23:31 Uhr

Generationswechsel im Blinden- und Sehbehinderten-Verein: Peter Voß ist seit dieser Woche neuer Vorsitzender der Gebietsgruppe Parchim. Er wurde auf der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt und tritt die Nachfolge von Wolfgang Wiesner an.

Der inzwischen 82-Jährige hat die Parchimer Gruppe mit aktuell durchschnittlich 25 Mitgliedern insgesamt 22 lange Jahre aufopferungsvoll geführt. Mit seiner Beharrlichkeit konnte er vor allem in der Kreisstadt viel für blinde sowie sehbehinderte Mitbürger bewirken. Wolfgang Wiesner zeigte sich sehr zufrieden, dass es gelungen ist, einen Nachfolger zu gewinnen, „der weiß, was er an Aufgaben übernimmt. Wir liegen auf dem gleichen Sender. Man muss ein Gespür haben für Menschen, denen man vertrauen kann.“ Als stellvertretender Gruppenvorsitzender möchte Wolfgang Wiesner „weiterhin sein Möglichstes im Sinne des Vereins tun.“ Dem neu gewählten Vorstand gehören weiterhin Kersten Engel (Finanzen), Renate Mietzner, sowie als Beisitzer Angela Dobbertin aus Dabel und Ulrike Piest aus Spornitz an.

Als sich Peter Voß bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen bedankte, tat er das mit hohem Respekt vor der freiwillig übernommenen Aufgabe: „Ich trete in sehr große Fußstapfen ein“, bekannte er. Zugleich machte er aber auch deutlich, dass er als Vollzeit-Berufstätiger in besonderem Maße auf einen aktiven Mit-Vorstand angewiesen sei. Der 46-Jährige ist in leitender Position bei der Wobau Wohnungsbau GmbH in Parchim tätig. „Ich denke, wir werden das alle zusammen schaffen“, startet er zuversichtlich ins neue Ehrenamt.

Peter Voß trat 2017 in den Blinden- und Sehbehindertenverein ein. Als der Parchimer vor etwa zweieinhalb Jahren selbst zum Betroffenen wurde, stand für ihn schnell fest, dass er sich schnell mit Gleichbetroffenen vernetzen würde. Spontan besuchte er eine Informationsveranstaltung der Parchimer Gebietsgruppe. Der erste Kontakt überhaupt mit dem Verein liegt aber schon viel länger zurück und war beruflicher Natur: Als technischer Mitarbeiter der Wobau war er bei einem Erfahrungsaustausch mit Wolfgang Wiesner dabei. Das Unternehmen wollte sich auf kurzem Weg informieren, wie es bei künftigen Investitionen gelingen kann, die Belange von Mietern mit Behinderungen besser im Alltag zu berücksichtigen.

„Es ist wichtig, dass wir vor Ort eine Lobby haben, die unsere Interessen durchsetzen kann und dafür sorgt, dass unsere Anliegen in den Behörden Gehör finden“, unterstreicht der neu gewählte Vorsitzende. Ein großes Betätigungsfeld sehe er persönlich darin, sich für die Betroffenen im ländlichen Raum einzusetzen. Um die Mitglieder seiner Gebietsgruppe möglichst schnell persönlich kennen lernen zu können und zu erfahren, wo der Schuh drückt, möchte Peter Voß in den kommenden Wochen oft bei Hausbesuchen dabei sein. So wird er schon bald auch bei Christa Gerber vor der Tür stehen. Die 96-Jährige ist auf der Mitgliederversammlung als eines der langjährigsten Mitglieder geehrt worden. Warum sie im Verein ist? „Wegen der tollen Gemeinschaft und weil man hier immer eine Orientierung über neue Hilfsmittel bekommt“, lobt die Parchimerin. Am 11. April widmet sich zum Beispiel ein Vortrag dem Thema Hilfe bei Unfällen, Herzinfarkten und Ohnmacht. Am 9. Mai geht es in einer Veranstaltung um Prophylaxe und Selbsthilfe zur Erhaltung des Sehvermögens.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen