zur Navigation springen

Kindergarten : Hier wohnt bald Parchims Zukunft

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Villa Kunterbunt erhält neues Domizil in der Langen Straße 33 / Um- und Ausbau des Hauses zur Kita soll im späten Herbst beginnen

von
erstellt am 25.Jun.2014 | 16:31 Uhr

„Ich kann mir schon lebhaft vorstellen, wie Kinder hier glücklich spielen“, freut sich Hans Thon auf seine neuen Mieter in der Langen Straße 33 von Parchim. Kita-Leiterin Diana Schröder geht es ebenso. Für sie und ihre Kolleginnen war es Liebe auf den ersten Blick, als sie das schon seit längerem leer stehende Wohn- und Geschäftshaus zum ersten Mal von innen sahen und überlegten, ob ihre Kinder hier genügend Raum finden, um den ganzen Tag in Bewegung sein zu können. Schon bald soll hier die neue „Villa Kunterbunt“ für 47 Kindergarten- und 24 Krippenkinder entstehen. Sechs dringend in der Stadt benötigte Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahre werden sogar neu geschaffen. Der Bauantrag soll spätestens zum Ende des Sommers gestellt werden. Investor Hans Thon hofft, dass der Umbau des Gebäudes noch vor Winterbeginn starten kann.

Damit rückt der Umzug der AWO-Kita in ein neues dauerhaftes Domizil in greifbare Nähe.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen