Lewitzrand : Grüne Lunge wächst weiter

Schulhausmeister Emil Wenzel und Gemeindearbeiter René Lorenz demonstrieren, wie man richtig pflanzt.
Schulhausmeister Emil Wenzel und Gemeindearbeiter René Lorenz demonstrieren, wie man richtig pflanzt.

Baumpflanzaktion am Lewitzrand: Matzlower Schüler packten kräftig mit an / Schule bewirbt sich um Titel „Umweltschule in Europa“

von
10. April 2015, 14:35 Uhr

Die Grüne Lunge in der Lewitzrandgemeinde dehnt sich weiter aus: „Am Paul“ von Garwitz unmittelbar am Eingangstor zur Lewitz wurden in dieser Woche 600 Stieleichen, 250 Hainbuchen, 250 Ebereschen, 50 Holz-Birnen, 60 Hundsrosen, 50 Holunder-, 30 Weißdorn- und 50 Schlehensträucher in die Erde gebracht.

25 Viert- und 21 Drittklässler der Matzlower Grundschule verlegten mit ihren Lehrerinnen Margot Bethke und Susan Kreuzer ihren Unterricht in die freie Natur, um fleißig mit anzupacken. Tatkräftige Verstärkung erhielten die emsigen Pflanzhelfer u.a. von Schulhausmeister Emil Wenzel und von Gemeindearbeiter René Lorenz sowie von einigen Eltern.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen