zur Navigation springen

„Chillen beim Grillen“ : Großes Lesertreffen in Parchim

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In gemütlicher Runde war am Donnerstagnachmittag Zeit zu netten Gesprächen

svz.de von
erstellt am 05.Jun.2014 | 19:41 Uhr

Großes Lesertreffen am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz des obi-Baumarkts in Parchim. Schweriner Volkszeitung, Mecklenburger Landpute aus Severin, Schlossquell Güstrow und Lübzer Brauerei luden zum „Chillen beim Grillen“ ein.

„Es ist super“, freute sich Anke Goosman beim Biss in ein Putensteak, das Grillmeister Felix Klaus von der Landpute zubereitet hatte. „Es schmeckt lecker“, stimmte ihre Schwägerin Kerstin Slawinski zu, während sich deren Ehemann Horst eine Putenbratwurst schmecken ließ. Er ist ein Zusteller unserer Zeitung, steht täglich in aller Frühe auf, damit die SVZ bis sechs Uhr in den Briefkästen steckt.

Ein Stück weiter saßen Großeltern mit Enkeln am Tisch. „Wir hätten sowieso gegrillt“, sagt Gudrun Koschitzke. Die drei Enkel Nahla, Tessa und Jale sind zu Gast. „Jetzt grillen wir hier.“ Auch Opa Burghard, der diesmal nicht am Feuer stand, ließ es sich schmecken.

In gemütlicher Runde war Zeit zu netten Gesprächen mit vielen SVZ-Lesern. „Wir lesen schon über 40 Jahre die Zeitung“, so Ulrich Wilk, der mit seiner Frau Eva beim Grillfest dabei war. „Schon über 50 Jahre bin ich Zeitungsleser“, so Ingrid Simon. Da steht soviel drin, da merke man beim Lesen gar nicht, wie die Zeit vergeht. Karin Rakow sagte: „Ich lese alles: Von hinten nach vorn. Die Kreisseite zuerst - das ist wichtig.“

Silke Gorny von der Tagespflege Sonnenstrahl, die zusammen mit ihrer Kollegin Sabine Geerts kam, berichtete, dass den Besuchern ihrer Einrichtung jeden Tag aus der SVZ vorgelesen wird. „Das finden sie sehr interessant: den Parchimer Teil, aber auch Politik, Sport und Geburtstage“, so Silke Gorny. Auch Uta Winterfeldt liest jeden Tag regelmäßig die Zeitung: „Man bekommt einen Eindruck, was im Kreis passiert.“ Ihr Mann interessiert sich vor allem für den Wirtschaftsteil.

Positiv äußerten sich am Donnerstag die meisten Leser, mit denen SVZ sprach, über die neue Gliederung der Zeitung. „Das neue Format gefällt uns sehr gut. Es ist schon übersichtlich“, so Isolde Böhme, die zusammen mit ihrem Mann Hans-Ulrich zum Grillen kam. Als Vorschlag hatte sie, eine Rubrik mit verrückten Ideen einzuführen. Auch von Torsten Wüstenhagen kam ein OK zur neuen Gliederung. Seine Frau Elke verschlingt zuerst den Parchimer Teil der Zeitung, er interessiert sich auch sehr für Naturwissenschaftliches.

Kurzweil war angesagt beim sommerlichen Treffen, so beim Fotoshooting mit Ilona Philippi . SVZ-Volontär Thomas Stengel stand bereit, um Grüße der Leser an ihre Lieben oder an die Arbeitskollegen aufzunehmen.

Bereits zum sechsten Mal gibt es die Grilltour – 13 Termine mit Steak, Wurst, Wasser, Limo, Bierchen und Gesprächen. Parchim war nach Pampow, Ludwigslust und Wittenberge die vierte Station unserer großen Sommeraktion.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen