Stolpe : Gemeinde feiert gelungenes Erntefest

Zünftig herausgeputzt zum Erntefest:  Einige Frauen hatten sich eigens für das Erntefest Trachten angezogen. Die Festwagen waren toll geschmückt.  Fotos: Michael Beitien
1 von 2
Zünftig herausgeputzt zum Erntefest: Einige Frauen hatten sich eigens für das Erntefest Trachten angezogen. Die Festwagen waren toll geschmückt. Fotos: Michael Beitien

Bunt geschmückte Wagen mit vielen Mitwirkenden beim Ernteumzug und zahlreiche Besucher auf dem Hof von Bernd Pahl

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
30. August 2015, 15:31 Uhr

Gelungenes Familienfest in Stolpe bei schönstem Sonnenschein: Die Besucher strömten am Sonnabend zum ersten Erntefest im Parchimer Umland auf den Hof der Agrar GmbH.

Seitdem vor zwei Jahren das Erntefest vom Sportplatz auf den Hof von Landwirt Bernd Pahl umgezogen ist, hat sich der Besucheransturm deutlich erhöht. Die Kinder konnten hier u.a. auf Pferden und einer Kuh reiten sowie auf einer Strohhüpfburg toben. Das Werkstattgebäude wurde ausgeräumt und geschmückt. Hier hätte Bernd Pahl, falls es kalt geworden wäre, sogar heizen können – dank seiner Biogasanlage.

Die 93-jährige Ruth Hecht, die wohl älteste Stolperin beim Fest, erzählte, dass hier früher die Scheune für den Kuhstall war. Sie hatte dort gearbeitet. Und sie hatte, seit sie 1945 als Flüchtling nach Stolpe kam, kein Erntefest ausgelassen.

„Wir haben die Tradition nie fallen lassen, auch zur Wendezeit nicht“, erzählt Archim Hecht, früher LPG-Vorsitzender. Zeitweise wurde das Erntefest auf dem Sportplatz organisiert.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen