Bürgerabstimmung : Gegen neue Windräder

Windräder bei Hof Bergrade. Die Bürger der Gemeinde Domsühl stimmten gegen  weitere Anlagen.
Foto:
1 von 1
Windräder bei Hof Bergrade. Die Bürger der Gemeinde Domsühl stimmten gegen weitere Anlagen.

Amt Parchimer Umland informiert über Stimmenverteilung in Domsühl und Severin

von
12. Juni 2014, 13:11 Uhr

Das Amt Parchimer Umland nennt in einer aktuellen Presseerklärung die Ergebnisse der Bürgerabstimmung am 25. Mai zum Thema Planung und Bau von Windkraftanlagen auf dem Gemeindegebiet Domsühl: Auf dem alten Gebiet der Gemeinde Domsühl gab es 218 Ja-Stimmen für neue Windräder und 255 Nein-Stimmen. In Severin, das erst seit dem Wahltag zur Gemeinde Domsühl zählt, gab es 50 Ja-Stimmen und 97 Nein-Stimmen. Im gesamten Gebiet der mittlerweile fusionierten Kommunen stimmten 268 Bürger für und 352 gegen neue Windkraftanlagen.

Die Amtsverwaltung hatte zunächst nur die Zahlen der alten Gemeinde Domsühl veröffentlicht, worauf SVZ-Leserin Margitta Lemm aus Severin scharfe Kritik übte.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen