Parchim : Gefeiert mit Flüchtlingskindern

Die Erzieherinnen Anke Stegemann und Sabine Gothan führten mit Mädchen und Jungen aus der Kita Kinderland auf der Bühne der Stadthalle Lieder und Tänze auf.  Fotos: Michael Beitien
Die Erzieherinnen Anke Stegemann und Sabine Gothan führten mit Mädchen und Jungen aus der Kita Kinderland auf der Bühne der Stadthalle Lieder und Tänze auf. Fotos: Michael Beitien

Kinder und Jugendliche aus vielen Nationen waren eingeladen / Tradition in der Adventszeit in Parchim

svz.de von
10. Dezember 2015, 16:24 Uhr

„Die Kinder sind ganz aufgeregt und freuen sich“, sagt Anke Stegemann aus der Kita Kinderland in der Kreisstadt. Vor großem Publikum in der Parchimer Stadthalle, wo am Mittwochnachmittag auf 200 Stühlen Mädchen und Jungen aus verschiedenen Nationen und ihre Eltern Platz genommen hatten, führten die Vier- bis Sechsjährigen ihr Programm mit Liedern und Tänzen auf, das den Kleinen augenscheinlich selbst viel Freude machte.

Seit Jahren lädt der Integrationsbeirat zu einer kleinen Weihnachtsfeier für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in Parchim ein. Mal fand sie in der Gemeinschaftsunterkunft in der Weststadt, mal in der St. Marien-Gemeinde statt. Oder auch im vergangenen Jahr im Kinder-, Jugend- und Familientreff in der Weststadt.

„Diesmal müssen wir aus aktuellem Anlass wohl etwas großzügiger denken, deshalb haben wir die Stadthalle für einen Nachmittag angemietet“, erklärte Gabriele Liebenow, amtierende Vorsitzende des Integrationsbeirates. „Der Nachmittag soll auch Begegnung der Erwachsenen sein – und dem zwanglosen Austausch der ehren- und hauptamtlichen Helfer dienen“, erklärte sie.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper

.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen