zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

18. November 2017 | 00:29 Uhr

Parchim : Gebietstausch an der Elde

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

22 Jahre nach der Bildung der Wasser- und Bodenverbände ändern sich die Zuständigkeiten / Prüfung des Gerichts gab Ausschlag

von
erstellt am 14.Jan.2015 | 16:01 Uhr

Jetzt sind die Ludwigsluster zuständig für den Raduhner Bach und den Klinker Kanal mit seinen Flächen rund um Friedrichsruhe. Bei der Gewässerschau am Montag übergab der in Parchim ansässige Wasser- und Bodenverband Mittlere Elde das Gebiet an seinen Ludwigsluster Nachbarverband Untere Elde.

Das ist längst nicht die einzige Änderung in der Region. Die Ludwigsluster, bislang u.a. auch für Spornitz und seinen Schneesgraben zuständig, haben künftig im Einzugsbereich dieses Gewässers bis in Teile des Parchimer Stadtgebiets das Sagen – einschließlich Flugplatzgelände. Im Gegenzug dehnt sich der Parchimer Verband im Amtsbereich Grabow aus. War das Gebiet der Löcknitz dort in bestimmten Bereichen bislang auf der einen Seite von den Parchimern und auf der anderen Seite von den Ludwigslustern betreut worden, gehört jetzt das Gebiet ganz zum Wasser- und Bodenverband in der Kreisstadt.

Die Gebietstausch an der Elde reiht sich in landesweite Veränderungen ein. Alle 27 Wasser- und Bodenverbände in Mecklenburg-Vorpommern sind betroffen. Und das 22 Jahre nach ihrer Bildung.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen