Tag des offenen Unterrichts an der Beruflichen Schule in Parchim : Gastro-Azubis auf die Finger geschaut

<fettakgl>René Hählen (l.) und Kevin Haslöwer</fettakgl> bereiteten gestern in der Lehrküche Desserts vor.<fotos>Michael-Günther Bölsche</fotos>
1 von 3
René Hählen (l.) und Kevin Haslöwer bereiteten gestern in der Lehrküche Desserts vor.Michael-Günther Bölsche

Pfirsiche flambieren und Crème Bavaroise zubereiten: In der Beruflichen Schule Parchim ließen sich gestern angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute aus dem dritten Lehrjahr auf die Finger schauen.

svz.de von
01. März 2013, 10:58 Uhr

Parchim | Pfirsiche flambieren, Crème Bavaroise, Schokotränen oder hauchzarte Crepes zubereiten, Radieschenmäuse "schnitzen", Pizzateig herstellen und belegen, Servietten kunstvoll falten, den Tisch perfekt eindecken: In der Beruflichen Schule Parchim ließen sich gestern angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute aus dem dritten Lehrjahr sowie künftige Beiköche und Fachkräfte im Gastgewerbe stundenlang auf die Finger schauen.

Der Gastrobereich hatte zum Tag des offenen Unterrichts eingeladen, um Schülern aus der Region, die demnächst vor der weiteren Lebensplanung stehen, ihre Berufe und die modernen Unterrichtsbedingungen in der Schule, die in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen feiert, schmackhaft zu machen. Ein Angebot, das auch Bodo Kowalschuk, AWT-Lehrer an der Regionalen Schule Marnitz, seinen Schülern nicht vorenthalten wollte: Mit interessierten Jugendlichen verlegte er gestern den Unterrichtsort nach Parchim. Für Fritz Wohlang (15) aus Marnitz steht schon seit langem fest, dass er einmal Koch werden möchte. Der Neuntklässler machte bereits vor einem Jahr ein Schülerpraktikum in einem Parchimer Restaurant und absolviert in diesem Schuljahr dort auch seinen Praxislerntag an jedem Mittwoch. Zuhause ist der ambitionierte Jugendliche, der bereits seit seinem 12. Lebensjahr gern kocht, für das frisch zubereitete Mittag und das Abendbrot zuständig.

Lothar Mischke, langjähriger Fachpraxislehrer an der Beruflichen Schule in Parchim, sah den gestrigen Tag zugleich auch als Prüfungsvorbereitung: Die 23 Kocheleven dieses Jahrgangs absolvieren im Juli/August ihre praktische Abschlussprüfung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen